Latein Regeln Tipps und Tricks von Magis3x

Satzarten

Tipp zur Übersetzung: Bei deutschen Hauptsätzen steht das Prädikat (bei zweiteiligen Prädikaten die Personalform) als 2. Satzglied. Ich habe heute Nacht gut geschlafen. In Gliedsätzen muss das Prädikat (bei zweiteiligen Prädikaten die Personalform) in Deutsch immer an letzter Stelle stehen (…, weil er geschlafen hat). In Latein tut es das meistens. Hauptsatzreihe: Werden zwei oder mehr Hauptsätze miteinander verbunden, nennt man das eine Hauptsatzreihe. Satzgefüge: Ein Satzgefüge besteht aus einem Hauptsatz und mindestens einem Gliedsatz.

Hauptsätze

Unterscheide je nach dem Satzzeichen Aussagesätze (endet mit Punkt), Ausrufsätze (Rufzeichen) und Fragesätze (Fragezeichen).

Gliedsätze

Gliedsätze brauchen in Deutsch wie in Latein eine subordinierende Konjunktion (unterordnendes Bindewort) als Einleitewort. Besonders häufig sind: als, nachdem, wenn, weil, obwohl, dass, …, in Latein cum, postquam, si, quia, quamquam, ut, … Manche lateinische Konjunktionen verlangen nach einem Prädikat im Konjunktiv, andere eines im Indikativ. In Deutsch reicht meistens der Indikativ.

^
Latein Zechmeister Walter Latein